Die Geschichte

"Fabrik-Loft" Lederwerk Coswig

DIE GESCHICHTE

 

Die "Lederwerke Bierling G.m.b.H., Coswig-Brockwitz" haben ihren Ursprung im Jahr 1906. Damals errichtete Heinrich Bierling in Brockwitz auf der Industriestraße sein zweites Lederwerk. Sein erstes Werk, welches er in Dresden 1835 gegründet hatte, konnte durch ein Verbot von Erweiterungen und Neubau von Gerbereien nicht weiter ausgebaut werden. Da seine Kapazitäten in Dresden bald ausgelastet waren, verlagerte er die Produktion nach Brockwitz. Mit dem Bau und der Fertigstellung des Haupt- und Verwaltungsgebäudes 1911 endete der gesamte Umzug von Dresden nach Brockwitz. Hier stand für die damaligen Verhältnisse die modernste Gerbereianlage. Durch den ständig steigenden Warenbedarf folgte 1919/1920 ein Erweiterungsbau.

Das Werk wurde nach dem Zweiten Weltkrieg nicht enteignet, da hier nicht für die Rüstung produziert worden war. Durch Absatzschwierigkeiten und Rohstoffmangel drohte die Liquidation. Um die Gefahr abzuwenden, wurde die Firma 1953 an die Lederfabrik Freital angegliedert. 1955 wurde das Werk verstaatlicht. Nun nannte sich der Betrieb "VEB Lederwerke Coswig". Die Lehrlinge des Werkes bekamen ihre Ausbildung im Internat Mittweida. Nach der Wende ging es mit dem Werk bergab. Erst kam 1990 die Gründung einer gemeinsamen Firma mit dem Lederwerk Stadtilm, die "Thüsa - Leder GmbH". 1991 wurde das Werk geschlossen.

1992 gründeten Betriebsangehörige die neue "Coswiger Lederwerk GmbH". Alle Versuche der Belegschaft, das Werk zu retten, scheiterten. 1995 ging das Werk in Konkurs. Das Hauptgebäude des Werkes, welches derzeit leer steht, steht unter Denkmalschutz. 

2003 wurde das Areal vom Centurion-Immobilien Fonds erworben.

Seit dem Jahr 2020 steht das Objekt im Eigentum der CRAFTMAX Gruppe.

Hier können Sie die historische Akte downloaden:

Historische Akte v. Amt fuer Denkmalpflege.pdf (1,6 MiB)

Ein historisches Areal:

Eine besonders attraktive Denkmalschutz-Immobilie nahe der Metropole Dresden, in der historischen Stadt Coswig, mit einem einzigartigen Gebäude und einer hohen Renditeprognose. Eine absolute Empfehlung!
– Alicia Deleen, custom service @ craftmax

CRAFTMAX Immobilien - unsere Kompetenz ist Ihr Vorteil

Wir freuen uns sehr Ihnen diese attraktive Immobilie als Projektentwicklung anbieten zu dürfen. Auf den nachfolgenden Unterseiten finden Sie einen umfassenden Überblick, beginnend mit den Angaben zum Projekt, einem transparenten Überblick über die möglichen Mieteinnahmen und wie sie sich zusammensetzen.

Prognose: 10 Prozent Rendite im Jahr durch Mieteinnahmen aus vermieteten Gewerbequartier!

Wertanlage auf Immobiliensubstanz.

René Schumann ceo @ craftmax group

Die beste Geldanlage der Welt! Ein passives Einkommen aus Mietzahlungen, Monat für Monat, Jahr um Jahr... und in der Zeit steigt auch noch der Wert meiner Immobilie, einfach genial!

Kauf ohne Risiko: mit einem Verkehrswertgutachten eines öffentlich bestellten und staatlich vereidigten Sachverständigen sind Sie auf der sicheren Seite.

Information: sichern Sie sich noch für dieses Jahr die steuerlichen Vorteile der Abschreibungsmöglichkeiten als Vermieter und Immobilieneigentümer.